Definition Coaching

mecome Fotoauswahl (102)

Coaching wurde entwickelt, um die bestehenden Kompetenzen, Ressourcen und die Leistungsfähigkeit des Coachees (= Klienten) zu verbessern und um seine persönliche Entwicklung und seine Erfolgswirksamkeit zu fördern.

 

Letztendlich ermöglicht jede gute Form des Coachings einen Wandel im Bewußtsein des Coachees, so dass dieser vollumfänglich befähigt wird, sein Leben in den von ihm gesteckten Zielen positiv zu verändern. Maßgeblich ist dabei die bewusste Entscheidung für den Wandel, anstatt Wandel als Reaktion.

 

Oberstes Ziel ist das Selbstmanagement und die Selbstregulierung des Coachees.

Das Wort „coach“ bedeutete ursprünglich Kutsche (aus dem Englischen, erstmals nachgewiesen seit 1556).

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Wort dann umgangssprachlich zunächst für private Tutoren für Studenten und Ende des 19. Jahrhunderts im sportlichen Bereich (to coach = betreuen, trainieren) gebraucht.

 

Das mecome-Angebot reicht aktuell vom Business/Executive Coaching im beruflichen Bereich über das Personal/Life Coaching im Privaten bis hin zum Consciousness (= Bewusstsein, engl.) Coaching.

  • Ablauf

    • 1. Zielsetzung
    • 2. Planung
    • 3. Organisation/Umsetzung
    • 4. Kontrolle/Evaluation

  • Formen

    • Face to face
    • Telefonisch und/oder schriftlich
    • Allein, zu zweit und/oder mit mehreren Beteiligten